Rundmail an potenzielle Mitglieder

Einen schönen guten Tag!

Heute ging eine Rundmail an potenzielle Mitglieder von istlokal.de raus.

Wer nicht im BCC stand, findet den Text jetzt auch hier.

Guten Tag!

Wir schreiben Sie an, weil wir Sie gerne einladen möchten, bei istlokal.de mitzumachen.

Sie entschuldigen, dass wir keine persönliche email schreiben, sondern einen Rundbrief an mehrere dutzend lokale Blogbetreiber, die uns aufgefallen sind oder empfohlen wurden.

Die schnelle Antwort auf fĂŒnf Fragen zu istlokal.de:

Was istlokal.de?

Das Netzwerk fĂŒr lokale und regionale journalistische Angebote. Wir unterstĂŒtzen die Mitglieder bei der Vermarktung ihrer Internetangebote, entwicklen spezifische technische Lösungen, geben juristische Hilfe und bieten journalistische, organisatorische und technische UnterstĂŒtzung.

Wer istlokal.de?

Wir sind ein Netzwerk fĂŒr lokaljournalistische Angebote von Bloggern / Journalisten / BĂŒrgerjournalisten, die den Anspruch haben, als 4. Gewalt am Meinungsbildungsprozess der Öffentlichkeit teilzuhaben.

Warum istlokal.de?

Die Zahl lokaljournalistischer Angebote wĂ€chst deutschlandweit. Der Werbemarkt zur Finanzierung dieser Arbeit ist allerdings kaum entwickelt. Wir entwickeln diesen Markt mit und vermarkten die Plattformen der Mitglieder fĂŒr ĂŒberregionale Werbung.

Wie istlokal.de?

Zur Zeit sind wir als Arbeitskreis organisiert. Ziel ist ein Berufsverband, der als Genossenschaft organisiert sein soll.

Wo istlokal.de?

Überall da, wo die Mitglieder sitzen. Unseren “Hauptsitz” haben wir fĂŒr den Anfang in MĂŒnchen.

Wir planen einen Verband von „Ortsblogs“, die auch gerne eine „Internet-Zeitung“ sein dĂŒrfen oder sich anders nennen können.

Wesentliche Voraussetzung ist, dass journalistisch informiert wird. Von BĂŒrgerjournalisten, Nebenerwerbsjournalisten oder hauptberuflichen Journalisten.

Wir hoffen, dass Sie sich unter einer der drei Bezeichnungen wiederfinden.

Sollten die Kriterien nicht auf Sie zutreffen, bitten wir um Entschuldigung fĂŒr das Versehen unsererseits.

Sollten Sie andere Blogger kennen, von denen Sie denken, dass sie zu istlokal.de passen könnten, schicken Sie uns bitte einen Hinweis oder empfehlen Sie uns weiter.

Ein Beitritt zum Netzwerk ist kostenlos und unverbindlich. Sofern Sie sich dafĂŒr interessieren, fĂŒllen Sie bitte das Formular „Mitglied werden“ aus.

Sie können uns selbstverstĂ€ndlich auch erstmal „beobachten“ und sich spĂ€ter entscheiden, beispielsweise ĂŒber http://twitter.com/istlokal und demnĂ€chst bei Facebook. Sobald die Seite online ist, steht das bei http://istlokal.de.

Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen. AnfĂ€nger wie Profis. Am Anfang wird viel ĂŒber Engagement und SolidaritĂ€t laufen mĂŒssen – je mehr sich einbringen, desto besser.

StĂŒck fĂŒr StĂŒck wollen wir istlokal.de professionalisieren. Um Journalismus zu fördern, ihn ĂŒber Vermarktung finanzierbar zu machen, um und juristisch „verteidigen“ zu können, aber auch Fragen zu VertrĂ€gen klĂ€ren und technische UnterstĂŒtzung leisten.

Gerade die Vermarktung ist fĂŒr viele Blogs ein Problem. Wir glauben aber, dass sich die MĂ€rkte schnell entwickeln werden und wollen diese Entwicklung mitgestalten. Dazu kommt, dass kein noch so erfolgreiches Lokalblog in der Lage ist, ĂŒberregionale Werbung zu acquirieren. Zusammen können wir aber beachtliche Zugriffszahlen verkaufen und jeder, der dazu beitrĂ€gt, bekommt ein StĂŒck vom Kuchen ab.

Auf http://istlokal.de können Sie sehen, wer schon Mitglied im Netzwerk ist.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne.

Beste GrĂŒĂŸe

Stefan Aigner

Thomas Pfeiffer

Hardy Prothmann

http://istlokal.de/impressum/

  • Hallo Herr Aigner, Herr Pfeiffer, Herr Prothmann, ich bin ĂŒber eine Bekannte und Mitarbeiterin von prenzlauerberg-nachrichten.de auf Sie aufmerksam geworden. Ihr Projekt interessiert mich – persönlich und beruflich. Sie schreiben, Ihr Hauptsitz ist in MĂŒnchen. Wo genau? Ich tue mir schwer, Sie in MĂŒnchen ausfindig zu machen. Beste GrĂŒĂŸe, Alexander Dix

    • admin

      Hallo Herr Dix,

      MĂŒnchen haben wir zu Anfang als Sitz angegeben – zur Zeit wird die VereinsgrĂŒndung vorgenommen. Wir teilen mit, wo der Verein dann seinen Sitz hat.

      Gruß
      Hardy Prothmann