istlokal.de-Gründungstreffen: Das Programm

Hallo!

Ende April, Anfang Mai soll das Gründungstreffen der istlokal.de-Mitglieder stattfinden. Mögliche Orte stellen wir in den nächsten Tagen vor – darüber kann dann abgestimmt werden.

Geplant ist der Beginn für 11:00 Uhr – damit auch Mitglieder, die von weit her anreisen, anwesend sein können. Das offizielle Programm soll um 19:00 Uhr vorbei sein.

11:00 Uhr

  • Begrüßung (Stefan Aigner, Peter Posztos, Hardy Prothmann)

11:15 Uhr

  • Vorstellung der Idee von istlokal.de (Stefan Aigner, Peter Posztos, Hardy Prothmann)
  • Fragen und Vorschläge zu istlokal.de

12:00 Uhr

  • Verein oder Genossenschaft? (Peter Posztos angefragt, Jurist N.N)

12:30 Uhr

  • istlokal.de Gesellschaft. Was soll das Unternehmen leisten? (Peter Posztos angefragt, Hardy Prothmann, Jurist N.N.)

13:00 Uhr

  • Mittagspause

14:00 Uhr

  • Wer sich und seine Arbeit präsentieren möchte, hat hier Gelegenheit. Geplant sind ein „etabliertes“ Blog, dass schon länger „am Markt“ ist, ein relativ neues Blog, ein Bürgerjournalistenblog, eins aus dem ländlichen und eins aus dem städtischen Raum.
  • Ziel der Präsentation ist die Darstellung von Erfahrungen aus dem Alltag. Konzept, Arbeitsablauf, Informationsbeschaffung, Technik, rechtliche Probleme, Marketing und Verkauf.

15:00 Uhr

  • Gruppenarbeit. Wir bilden Arbeitskreise zu 1. Journalismus, 2. Vermarktung, 3. Technik, 4. Recht. Zur besseren Vorbereitung ist es sinnvoll, dass die teilnehmenden Mitglieder zurvor ihre Präferenzen mitteilen. Also 1234, oder 4321. Wir versuchen dann im Vorfeld die Teilnhehmer den Arbeitsgruppen zuzuordnen.
  • Die Arbeitskreise sammeln und ordnen Fragen, Aufgabenstellungen und mögliche Lösungen zu den einzelnen Bereichen.
  • Eine „Kaffeepause“ kann währenddessen stattfinden.

16:30 Uhr

  • Vorstellung der Ergebnisse der Arbeitskreise.

17:30 Uhr

  • Gründung von istlokal.de

18:30 Uhr

  • Mitglieder übernehmen Aufgaben.

19:00 Uhr

  • Ende und Ausblick

Das Programm ist ein Entwurf und kann sich noch ändern. Vorschläge sind gerne willkommen.

Wir haben keine Gastredner vorgesehen, sondern erarbeiten alle wichtigen Aspekte für unser Netzwerk selbst.

Ob ein „Beitrag“ geleistet werden muss, ist ebenfalls noch offen.

istlokal.de