Istlokal Onlinepublishing System

Neuerungen Februar 2013

Das Istlokal Netzwerk wĂ€chst immer weiter, und mit ihm das Istlokal Onlinepublishing System. Grund genug in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden ĂŒber die neusten Features und Funktionen zu berichten. Unser Augenmerk bei der Weiterentwicklung von Istlokal OS liegt hier in 3 Bereichen: Erweiterung der Funktionen und Monetarisierungsoptionen fĂŒr unsere Nutzer Verbesserung der Usability und Individualisierbarkeit Bessere Aktivierung der Leser   Dass dabei auch immer wieder VorschlĂ€ge von Istlokal Nutzern eine wichtige Ideenquelle sind, zeigt … [Weiterlesen...]

Ruhrbarone starten hyperlokales Angebot fĂŒr Dortmund

Guten Start!

Mannheim/Dortmund, 05. Februar 2013. (red) Am 01. Februar haben die Ruhrbarone eine Lokalausgabe fĂŒr Dortmund gestartet. Gleichzeitig hat uns Stefan Laurin informiert, dass er kein Mitglied von istlokal.de mehr sein möchte. Wir wĂŒnschen trotzdem einen guten Start. Denn jedes lokale Angebot, dass den journalistischen Markt bereichert, ist ein Gewinn. In Dortmund hatte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung gerade 120 Mitarbeitern der WestfĂ€lischen Rundschau gekĂŒndigt, hunderte weitere freie Mitarbeiter verloren auch ihr Einkommen. Die Zeitung … [Weiterlesen...]

Seminarauftakt mit Marcus Lindemann

Istlokal bietet erste Rechercheseminare an

Gmund, 03. Februar 2013. (red) Ab 2013 bieten wir fĂŒr Istlokal-Netzwerkmitglieder, Partner und Externe Seminare an, um die QualitĂ€t im Lokaljournalismus zu stĂ€rken. Eine fundierte Recherche ist die Grundlage fĂŒr einen seriösen Journalismus. Mit den heutigen technischen Möglichkeiten sind umfangreiche Recherchen möglich, die frĂŒher in dieser Form unmöglich waren. Doch wie recherchiert man erfolgreich? Und effizient? Bei Google einen Suchbegriff eingeben - ist das alles? Was gehört noch dazu? Welche Tricks und Kniffe gibt es, um mehr aus einer … [Weiterlesen...]

Tegernseer Stimme mit neuem Kommentarsystem

Kommentare und Kodex

Gmund, 19. Dezember 2012. (red) Die Tegernseer Stimme hat ein neues Kommentarsystem eingefĂŒhrt und einen Kodex veröffentlicht, wer wie was kommentieren kann. AnonymitĂ€t ist weiterhin möglich - Nutzer können nun aber auch Kommentare bewerten und filtern. Einzelheiten zum neuen Kommentarsystem können bei der Tegernseer Stimme direkt nachgelesen werden. Zum Einsatz kommt nun Disqus.   Nach einer Testphase wird das neue System auch allen Partnerblogs zur VerfĂŒgung gestellt, voraussichtlich Mitte Januar 2013. NatĂŒrlich auch hier … [Weiterlesen...]

Blick zurĂŒck nach vorn: Ein Jahr istlokal.de

Lokaljournalismus, GeschĂ€ftsmodelle, „AbhĂ€ngigkeiten“ und das echte Leben

  Mannheim/Gmund, 28. Oktober 2012. (red) Seit drei Jahren sind Lokalblogs zunehmend Thema - in großen Medien, in Fachmedien und im Rundfunk. Überall dort also, wo man weit weg ist von der neuen lokalen Konkurrenz. Die betrachten die großen Medien interessiert, aber auch ein wenig mitleidig. Immer wieder wird die wirtschaftliche Basis "fokussiert". Es wird Zeit, mal ein wenig Bilanz zu ziehen. Von Hardy Prothmann Als ich im Mai 2009 mein spĂ€ter bundesweit bekanntes Heddesheimblog gegrĂŒndet habe, war mir ĂŒberhaupt nicht bewusst, … [Weiterlesen...]

Artikel fĂŒr alle Istlokal-Mitglieder zur freien Übernahme

Schafft die unsinnige Zeitumstellung ab!

Gmund/Bretten, 27. Oktober 2012. (red/nadr.de) Heute Nacht wird um drei Uhr die Zeit um eine Stunde zurĂŒckgestellt. Vollkommener Blödsinn, meint unser Autor Arnd Waidelich, der als einer unserer Partner im Netzwerk istlokal.de in Bretten das Angebot Neues aus der Region (nadr.de) betreibt. Von Arnd Waidelich Draußen vor der TĂŒr liegt der weiße Beweis: Der Winter kommt, oder ist er gar schon da? Heute Nacht – genau um drei Uhr morgens – wirds auf jeden Fall zeitlich manifest. Aus Sommerzeit wird Winterzeit. Genau um drei Uhr setzt … [Weiterlesen...]

Veterama gefÀllt das istlokal.de-Netzwerk

Erster ĂŒberregionaler Kunde

Gmund, 05. Oktober 2012. (red) Seit FrĂŒhjahr bietet die Istlokal Medienservice UG (haftungsbeschrĂ€nkt) das fĂŒr lokale und regionale Nachrichten optimierte Istlokal OS an. Im Oktober bewirbt die Veterama GmbH Ladenburg, Veranstalter des europaweit grĂ¶ĂŸten Teilemarkts fĂŒr Old- und Yougtimer, als erster Kunde bei verchiedenen istlokal.de-Mitgliedern die aktuelle Herbst-Veterama 2012. Die Veterama GmbH nutzt dabei den Vorteil, mit istlokal.de nur einen Ansprechpartner zu haben, der geeignete Partner vorschlĂ€gt und die komplette Abwicklung … [Weiterlesen...]

Warum Vereine und Privatpersonen unwissentlich gegen Recht verstoßen

Urheberrecht: Sind Sie auch ein „Verbrecher“?

Gmund, 24. Juli 2012. (red/sg) Der nachfolgende Artikel darf von allen Mitgliedern von istlokal.de (Partner und Netzwerk) kostenfrei bei Nennung des Autors und der Quelle (istlokal.de) verwendet werden. (Zum Originalbeitrag hat sich eine lebhafte, inhaltlich wertvolle Debatte entwickelt.) Von Steffen Greschner Ist von der Urheberrechtsdebatte die Rede, wird oft von Musikpiraten, illegalen Filmdownloads und verarmten Schriftstellern gesprochen. Medienwirksam werden Verfahren gegen sogenannte Filesharing-Plattformen ausgeschlachtet. Pirate … [Weiterlesen...]

Lokale Netzmedien: Relevant im lokalpolitischen Alltag?

Gmund/Berlin, 04. Mai 2012. (red) Eine Anfrage der Tegernseer Stimme zur Live-Berichterstattung aus öffentlichen Gemeinderatssitzungen im Berichtsgebiet hat eine absurde Folge: Die GemeinderĂ€te verbieten kurz darauf rigoros jegliche Liveberichterstattung. Im Interview erlĂ€utert der GeschĂ€ftsfĂŒhrer Peter Posztos, wie man redaktionell mit der Situation umgeht. Text und Interview: Steffen Greschner Die Frage, ob verlagsunabhĂ€ngige Netzmedien wie Lokalblogs die Demokratie fördern und das Zeug haben, gerade im lokalen Umfeld VerĂ€nderungen … [Weiterlesen...]

Einblick in eine vernetzte Redaktion

Verteiltes Arbeiten

  Mannheim, 14. Mai 2012. Das Internet verĂ€ndert mehr und mehr die Arbeitswelt von Journalisten - durch technische Möglichkeiten, die kommunikativ und organisatorisch genutzt werden wollen. Ein Werkstattbericht. Von Hardy Prothmann „Die Redaktion“ war zu Lou Grants Zeiten ein riesiger Newsroom, in dem stĂ€ndig Leute rum rannten und Telefone klingelten und man sich quer durch den Raum was zurief. Auf den Schreibtischkanten und auf den Fluren wurden die Redaktionsbesprechungen abgehalten. Die Chefs waren in glĂ€sernen KĂ€mmerchen … [Weiterlesen...]