Im April startet Seminarprogramm von Istlokal

Erstes Istlokal Rechercheseminar

Gmund/Mannheim, 15. Februar 2013. (red) Das Netzwerk f├╝r Lokaljournalismus, istlokal.de, veranstaltet im April 2013 ein erstes Rechercheseminar. Wir konnten daf├╝r den renommierten Journalisten Marcus Lindemann als Seminarleiter gewinnen. Sieben Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, es sind noch f├╝nf Pl├Ątze frei. Istlokal - Recherche Datum: 22.+23. April 2013, jeweils 9-18 Uhr Ort: Feuerwehrzentrum Weinheim Anmeldeschluss: F├╝r den Apriltermin ist der Anmeldeschluss der 15. M├Ąrz Wir geben am Tag nach dem Anmeldeschluss bekannt, … [Weiterlesen...]

Wie die Rhein-Zeitung Social Media einsetzt

„Dann twittert mal…“

  Mannheim/Koblenz, 14. Febraur 2013. (red) Viele Tageszeitungen tun sich nach wie vor schwer mit dem Internet - insbesondere Social Media. Ganz anders die Rhein-Zeitung. Anfang 2009 gab Chefredakteur Christian Lindner die Devise aus: "Twittert mal..." Der bis dato f├╝r die Rheinland-Pfalz-Seite zust├Ąndige Redakteur Lars Wienand twitterte, entdeckte das Medium f├╝r sich, schaltete im Sommer Facebook dazu und wurde im Herbst dann Social Media-Redakteur, weil die Aufgaben zu umfangreich wurden, um sie "nebenbei" zu erledigen. Im Interview … [Weiterlesen...]

Istlokal Onlinepublishing System

Neuerungen Februar 2013

Das Istlokal Netzwerk w├Ąchst immer weiter, und mit ihm das Istlokal Onlinepublishing System. Grund genug in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden ├╝ber die neusten Features und Funktionen zu berichten. Unser Augenmerk bei der Weiterentwicklung von Istlokal OS liegt hier in 3 Bereichen: Erweiterung der Funktionen und Monetarisierungsoptionen f├╝r unsere Nutzer Verbesserung der Usability und Individualisierbarkeit Bessere Aktivierung der Leser   Dass dabei auch immer wieder Vorschl├Ąge von Istlokal Nutzern eine wichtige Ideenquelle sind, zeigt … [Weiterlesen...]

Ruhrbarone starten hyperlokales Angebot f├╝r Dortmund

Guten Start!

Mannheim/Dortmund, 05. Februar 2013. (red) Am 01. Februar haben die Ruhrbarone eine Lokalausgabe f├╝r Dortmund gestartet. Gleichzeitig hat uns Stefan Laurin informiert, dass er kein Mitglied von istlokal.de mehr sein m├Âchte. Wir w├╝nschen trotzdem einen guten Start. Denn jedes lokale Angebot, dass den journalistischen Markt bereichert, ist ein Gewinn. In Dortmund hatte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung gerade 120 Mitarbeitern der Westf├Ąlischen Rundschau gek├╝ndigt, hunderte weitere freie Mitarbeiter verloren auch ihr Einkommen. Die Zeitung … [Weiterlesen...]

Seminarauftakt mit Marcus Lindemann

Istlokal bietet erste Rechercheseminare an

Gmund, 03. Februar 2013. (red) Ab 2013 bieten wir f├╝r Istlokal-Netzwerkmitglieder, Partner und Externe Seminare an, um die Qualit├Ąt im Lokaljournalismus zu st├Ąrken. Eine fundierte Recherche ist die Grundlage f├╝r einen seri├Âsen Journalismus. Mit den heutigen technischen M├Âglichkeiten sind umfangreiche Recherchen m├Âglich, die fr├╝her in dieser Form unm├Âglich waren. Doch wie recherchiert man erfolgreich? Und effizient? Bei Google einen Suchbegriff eingeben - ist das alles? Was geh├Ârt noch dazu? Welche Tricks und Kniffe gibt es, um mehr aus einer … [Weiterlesen...]

Rechtsanwalt Thomas Schwenke im Interview ├╝ber den Rechtsversto├č "Bildkopie"

Jede Menge Fallstricke – wie und wann Teilen teuer wird

Mannheim/Gmund/Berlin, 11. Januar 2013. (red) Seit Anfang Januar ist eingetreten, was unter anderem Rechtsanwalt Thomas Schwenke schon lange erwartet hat: Die erste Abmahnung wegen eines auf Facebook geteilten Fotos ist bekannt geworden. F├╝r ein Foto in Briefmarkengr├Â├če kommen an Schadensersatz und Rechtsgeb├╝hren insgesamt 1.750 Euro zusammen. Thomas Schwenke erkl├Ąrt im Istlokal-Interview die rechtlichen Hintergr├╝nde allgemeinverst├Ąndlich und gibt Tipps f├╝r Blogger und deren Leser/innen, was zu beachten ist. Vorbemerkung: Istlokal-Mitglieder … [Weiterlesen...]

In eigener Sache

Liebe SZ-Leser

Gmund/Mannheim, 02. Januar 2012. (red) Frohes Neues! Sch├Ân, dass Sie so zahlreich bei uns vorbeischauen, nachdem Sie heute einen Text in der S├╝ddeutschen Zeitung Printausgabe gelesen haben. Wir machen noch Betriebsferien. Ab kommender Woche lesen Sie wieder hintergr├╝ndige Berichte ├╝ber Lokalblogs und was es dazu braucht bei uns. Bis dahin: Feel free, Sie k├Ânnen unser Archiv kostenfrei durchst├Âbern. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns unter kontakt (at) istlokal.de. … [Weiterlesen...]

Tegernseer Stimme mit neuem Kommentarsystem

Kommentare und Kodex

Gmund, 19. Dezember 2012. (red) Die Tegernseer Stimme hat ein neues Kommentarsystem eingef├╝hrt und einen Kodex ver├Âffentlicht, wer wie was kommentieren kann. Anonymit├Ąt ist weiterhin m├Âglich - Nutzer k├Ânnen nun aber auch Kommentare bewerten und filtern. Einzelheiten zum neuen Kommentarsystem k├Ânnen bei der Tegernseer Stimme direkt nachgelesen werden. Zum Einsatz kommt nun Disqus.   Nach einer Testphase wird das neue System auch allen Partnerblogs zur Verf├╝gung gestellt, voraussichtlich Mitte Januar 2013. Nat├╝rlich auch hier … [Weiterlesen...]

Urlaubszeit in der Online-Branche

Betriebsferien – ja oder nein oder jain?

Mannheim/Gmund, 04. Dezember 2012. (red) Was tun, wenn in den Ferienzeiten ist wenig los ist? Es gibt kaum wichtige Termine, keine Gemeinderatssitzungen. Was soll man berichten? Soll man ├╝berhaupt berichten oder lieber Urlaub machen? Wie reagieren die Leser/innen? Von Hardy Prothmann Stephan H├Ârhammer von Hogn.de schreibt an istlokal.de: "Hallo liebe Kollegen, mal eine Frage: Da man ja nicht immer und st├Ąndig arbeiten kann, sondern auch mal ein P├Ąuschen machen soll, um neue Kr├Ąfte zu sammeln - wie steht es in unserer Branche in … [Weiterlesen...]

Standpunkt zum Ende der FTD

Good Night and Good Luck

  Mannheim, 24. November 2012. (red) Die Financial Times Deutschland wird am 07. Dezember 2012 zum letzten Mal erscheinen. Danach werden vermutlich rund 320 Mitarbeiter entlassen. Die Frankfurter Rundschau ist nun offiziell pleite. In Mannheim wird am 27. November die letzte Ausgabe eines der ├Ąltesten Stadtmagazine in Deutschland, "Meier", erscheinen. In N├╝rnberg wird die Abendzeitung dicht gemacht. Der Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen Zeitung muss ├╝ber drei Millionen Euro einsparen (wie viele Stellen sind das?) und der … [Weiterlesen...]