Bedrohen die Presseverlage die Meinungsfreiheit?

Leistungsschutzrecht: „Konjunkturprogramm f├╝r Rechtsanw├Ąlte“

  Mannheim, 16. Juni 2012. (red) Die Lobbyisten der Presseverlagsh├Ąuser haben ein Etappenziel erreicht. Am 13. Juni 2012 wurde ein "Referentenentwurf" f├╝r ein neues Leistungsschutzrecht vorgelegt, das katastrophale Folgen haben k├Ânnte - absurderweise auch f├╝r die Verlagsh├Ąuser selbst. Kritiker bef├╝rchten Abmahnwellen und gravierende Beschr├Ąnkungen der Meinungs- und Informationsfreiheit. Und das nur, weil das Monopolgesch├Ąft der Presseverlage bedroht ist und durch neue Monopole ersetzt werden soll. Der gesamtgesellschaftliche Schaden … [Weiterlesen...]