Gegen das Abmahnunwesen

FĂŒr die Pressefreiheit

Gmund/Heddesheim, 01. Dezember 2011. Die "Fischfutter-AffĂ€re" ist das jĂŒngste Beispiel fĂŒr unsinnige Abmahnungen gegen Journalisten und damit gegen die Pressefreiheit. Angeblich gibt es kein anderes Mittel fĂŒr die Abmahner, als die juristische Keule auszupacken. TatsĂ€chlich wird so gut wie nie erstmal eine "gĂŒtlichen Einigung" versucht. Das ist bedauerlich und letztlich bleibt Journalisten manchmal nur der sehr teure Weg vor Gericht. Ein neuer Verein soll sie dabei unterstĂŒtzen. Von Hardy Prothmann Die Idee ist einfach. Immer wieder … [Weiterlesen...]

Hubert Denk: „Es geht um die journalistische Freiheit“

Passau, 20. MĂ€rz 2011. Hubert Denk arbeitet als freier Journalist in Passau. Seit 2005 macht er dort das Magazin "BĂŒrgerblick" - online und als Printausgabe. Vier Prozesse musste er in dieser Zeit fĂŒhren, weil jemand ihm seine Meinung verbieten wollte. Aktuell hat er zum dritten Mal erfolgreich seine Presse- und Meinungsfreiheit verteidigt. Die vierte Verteidigung ist in Vorbereitung. Solche Prozesse sind ein enormes wirtschaftliches Risiko. Sie behindern die Arbeit. Sie kosten Kraft. Im Interview erzĂ€hlt Hubert Denk von der enormen … [Weiterlesen...]

Maulkorb-Beschluss aufgehoben: OLG Köln bestĂ€tigt korrekte Berichterstattung von BĂŒrgerblick Passau

Passau/Köln, 15. MĂ€rz 2011. Heute hat das Oberlandesgericht die korrekte Berichterstattung des istlokal.de-Mitglieds Hubert Denk (BĂŒrgerblick Passau) bestĂ€tigt. Ein zuvor vom Landgericht Köln gegen Denk erlassene Einstweilige VerfĂŒgung wurde aufgehoben. Der Labormedizin-Unternehmer Dr. Bernhard Schottdorf hatte per Einstweiliger VerfĂŒgung und fliegendem Gerichtsstand versucht, die Berichterstattung von BĂŒrgerblick Passau zu unterbinden. „Ich muss Hubert Denk ein großes Lob aussprechen. Er hat es geschafft durchzuhalten“, sagt Medien-Anwalt Dr. … [Weiterlesen...]

istlokal.de protestiert gegen „Schweigegeld“-Urteil: „Mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehbare Entscheidung“

PresseerklĂ€rung des Netzwerks istlokal.de zum Urteil des Hamburger Landgerichts in der Sache „Schweigegeld“ Diözese Regensburg vs. Stefan Aigner (Text in Teilen oder komplett zur kostenfreien Veröffentlichung freigegeben.) Heddesheim/Hamburg, 11. MĂ€rz 2011. Das Hamburger Landgericht hat heute einer Klage der Regensburger Diözese gegen den Journalisten Stefan Aigner „recht“ gegeben. Eine UrteilsbegrĂŒndung liegt noch nicht vor. Dem Journalisten ist untersagt worden, Zahlungen der katholischen Kirche an die Eltern eines durch einen Priester … [Weiterlesen...]